Hilfreiche Ratschläge

Je besser, Glaswaren zu waschen und seinen Glanz und Transparenz wiederherzustellen

Pin
Send
Share
Send
Send


Zum Waschen von Weingläsern und Gläsern benötigen Sie einen neuen weichen Schwamm. Ein alter Schwamm funktioniert bei Ihnen nicht, da sich noch Fettpartikel darauf befinden. Mit einem alten Schwamm können Sie kein Glas zum Leuchten bringen.

Wie man Glasgeschirr spült:

  • Bevor Sie mit dem Geschirrspülen beginnen, müssen Sie Ihre Hände waschen, damit sie auch sauber sind und keine Flecken auf den Gläsern und Gläsern hinterlassen.
  • Verwenden Sie keine Chemikalien. Einfacher Schaum aus Waschmittel schützt Ihre Gläser gründlich vor Verschmutzung und Flecken.
  • Verwenden Sie kaltes Wasser. Am besten sogar kalt. Da beim Waschen von Gläsern und Gläsern mit warmem Wasser Trübungen auf dem Glas verbleiben. Wenn Sie es jedoch gewohnt sind, Geschirr mit warmem Wasser zu spülen, müssen Sie das Glasgeschirr in kaltem Wasser abspülen.

  • Wenn Sie den Boden eines Glases oder eines Glases nicht mit einem normalen Schwamm waschen können, nehmen Sie einen langen Gegenstand wie einen Sushi-Stick in Betrieb. Senken Sie den Schwamm auf den Boden des Glases und bewegen Sie den Stab darüber. So kann Ihr Schwamm die unzugänglichen Stellen des Weinglases erreichen,
  • Verwenden Sie keine Spülmaschine, um Glaswaren zu waschen. Da es Ihre Brille nicht auswäscht und Ihre Brille nicht glänzt. Und der Boden der Weingläser wird schmutzig bleiben,
  • Nachdem Sie ein Glas oder ein Glas gewaschen haben, wischen Sie es nicht ab!

Sie müssen nur das Glas umdrehen, das Wasser selbst läuft ab. Wenn Sie ein Handtuch verwenden, bleiben auf dem Geschirr und Glas alle Arten von Fasern zurück, und das Geschirr weist Flecken auf. Wenn Sie jedoch ein Fan von Brillen sind, die Sie noch immer abwischen, verwenden Sie ein weiches Leinenhandtuch für Glaswaren. Verwenden Sie auf keinen Fall ein flauschiges Handtuch oder Papier.

Waschen von Gläsern und Weingläsern

Es gibt verschiedene Substanzen, mit denen sich Gläser und Gläser gut waschen lassen. Dies sind zum Beispiel:

  • Waschmittel Schaum
  • Ammoniak, im Verhältnis von 1 Esslöffel pro 1 Liter Wasser,
  • Backpulver
  • destilliertes Wasser und weißer Essig,
  • Kochsalzlösung.

Wenn Sie Geschirr in normalem Salzwasser spülen, ist dies eine sehr effektive Methode. Da es keine Flecken auf Ihren Gläsern und Gläsern gibt und das Geschirr mit Reinheit und Brillanz glänzt.

Pflegetipps

Glaswaren sind immer perfekt transparent und glänzend, wenn Sie die einfachen Regeln befolgen:

  • Ab dem geringsten mechanischen Aufprall ist das Glas mit Mikrokratzern bedeckt, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind, dem Produkt jedoch ein unordentliches Aussehen verleihen. Daher wird empfohlen, zum Waschen nur einen weichen Schwamm zu verwenden.
  • Glaswaren erfordern sorgfältigen Umgang. Ein Schlag auf einen Fingerring oder eine Tasse neben dem Spülbecken kann Spuren auf der glatten Oberfläche des Produkts hinterlassen.
  • Es ist besser, das Glas auf natürliche Weise zu trocknen, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Beim Abwischen mit einem Tuch an den transparenten Wänden bleiben immer Zotten zurück. Wenn Sie schnell ein sauberes, trockenes Glas erhalten möchten, können Sie es mit einem weichen Flanell oder einer speziellen Serviette für Geschirr auf Hochglanz bringen.
  • Glasobjekte werden mit kaltem Wasser gewaschen, wobei scharfe Temperatursprünge vermieden werden, durch deren Differenz sie mit Mikrorissen oder sogar Rissen bedeckt werden können.
  • Um starke Verschmutzungen, Ruß oder eine Schicht Fett abzuwaschen, kann Wasser heiß eingenommen werden. Am besten tränken Sie es jedoch mit Hausmitteln: Seife, Soda, Essig, Zitronensäure.

Tipps zum Waschen von Gläsern und Weingläsern

Bevor Sie mit dem Waschen von Gläsern und Weingläsern beginnen, müssen Sie alle Ringe von Ihren Fingern entfernen, da Ihr Schmuck die Oberfläche der Stele zerkratzen kann. Um das Geschirr zu spülen, müssen Sie nur weiche Lappen und Schwämme verwenden, damit das Geschirr nicht beschädigt wird.

Verwenden Sie kein Waschmittel für Gläser und Weingläser. Wenn Sie sich an alle in diesem Artikel gegebenen Tipps halten, werden Ihre Gläser und Weingläser wieder in Reinheit erstrahlen und wie neu bleiben.

Folklore (von der Redaktion verifiziert)

Glaswaren können ohne Verwendung von Reinigungsmitteln oder schädlichen Chemikalien gewaschen werden. Dafür sind Dinge nützlich, die in jedem Haus sind.

Es hilft, das gefrorene Fett zu waschen und den Geruch zu entfernen. In einem Becken in warmem Wasser gezüchtet 1-2 EL. l trockenes Senfpulver. Die Lösung kann Hautreizungen an den Händen verursachen. Daher ist es besser, mit Handschuhen zu arbeiten. Das Geschirr wird mit einem weichen Tuch oder Schwamm abgewaschen, in sauberem Wasser gewaschen und trocknen gelassen, damit das Wasser ungehindert abfließen kann.

Senf wird erfolgreich durch Kaffeesatz ersetzt, der die Wände und Kanten des Geschirrs innen und außen abwischt.

Fazit: die methode ist wirksam bei frischer verschmutzung, mit der alte leider nicht fertig werden konnten. Versuchen wir das nächste Foto mit dem Ergebnis unten.

Aber der Senf schafft es erfolgreich, die Gasherdgitter zu reinigen, und reinigt sie von Fett- und Kohlenstoffablagerungen, auch von altmodischen. Die Methode wird auch von der Redaktion geprüft.

Ammoniak

Nicht nur Glas, sondern auch Kristall sowie Produkte mit Zeichnungen und Vergoldungen lassen sich gut mit Ammoniak waschen. Es entfernt gut Flecken auf einer transparenten Oberfläche, entfernt Flecken und gibt Glanz. Reinigungszusammensetzung:

  • Wasser bei Raumtemperatur - 1 l,
  • Ammoniak - 1 TL.

Abhängig von der Anzahl der Gegenstände wird das gewünschte Volumen der Lösung hergestellt und das Geschirr zum Einweichen hineingestellt. Gründlich und sorgfältig in der Zusammensetzung gewaschen und ohne zu spülen mit einem Flanell abwischen.

Effektive Verwendung von Ammoniak mit Zahnpasta. Sie werden gemischt, bis eine weiche Aufschlämmung erhalten wird. Diese Paste wird vorsichtig mit einem weichen Tuch in die Oberfläche des Geschirrs eingerieben, eine Weile stehen gelassen und mit sauberem, kaltem Wasser abgespült.

Wir prüfen weiter und folgen den Anweisungen.

Fazit: Das Ergebnis vor dem Reinigen und nach dem Streichen. Die Mischung arbeitet zu 100%.

Und hier ist seine Handlung noch besser zu sehen.

Wie man Glaswaren wäscht?

Bei Vorhandensein von Fetttropfen, Speiseresten in den Rillen und sogar kalkhaltigem Glasgeschirr können Sie eines der folgenden Mittel anwenden:

  • Lebensmittelfolie und Babyseife. Wir nehmen ein Stück Lebensmittelfolie, zerdrücken es gründlich und verwandeln es in einen „Metallschwamm“. Wir stellen das Glas unter einen heißen Wasserstrahl und fangen an, die Oberfläche mit Folie abzuwischen. Nachdem das gewünschte Ergebnis erzielt wurde, spülen Sie das Produkt mit sehr warmem Wasser und Spänen von Babyseife. Wir spülen das Geschirr mit einem kühlen Strahl aus dem Wasserhahn und reiben es mit einem Leinentuch ab.

Tipp: Um die mit Altfett überzogenen Produkte qualitativ hochwertig und mühelos zu reinigen, müssen Sie sie zunächst in feines Tafelsalz einrollen und eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach reinigen wir die Oberfläche mechanisch von Schmutz und fahren mit einer der oben genannten Methoden fort.

  • Senfpulver. In der Spüle oder im Becken sammeln wir warmes Wasser und verdünnen 2 Teelöffel trockenes Senfpulver. Wir bereiten ein weiteres Becken mit warmem Wasser vor. Glasgegenstände werden buchstäblich fünf Minuten lang in Senflösung eingeweicht. Wir holen sie nacheinander, wischen sie mit einem feuchten Tuch ab und spülen sie dann mit warmem Wasser ab. Waschen direkt in Senf ist nicht erforderlich! Wenn es nicht möglich war, den Schmutz beim ersten Mal zu beseitigen, wiederholen wir den gesamten Vorgang erneut.

  • Ammoniak Eine wirksame Methode, um Glaswaren von Tropfen und Flecken zu befreien, damit sie funkeln und glänzen. Unmittelbar vor dem Gebrauch eine Stunde in einer Lösung aus Wasser und Ammoniak (ein Teelöffel des Produkts für jeden Liter Wasser) einweichen. Danach mit einem weichen Tuch abwaschen, trocken wischen, ohne abzuspülen und eine halbe Stunde an die frische Luft bringen.

  • 9% Essig. Diese Methode wird am besten sofort nach dem Gebrauch des Geschirrs angewendet. Die Gegenstände müssen von Speiseresten befreit und in einem Spülbecken mit warmem Wasser und zwei Esslöffeln mit 9% Essig eingeweicht werden. Für eine maximale Wirkung muss jedes Produkt mindestens eine Minute lang gewaschen werden. Anschließend das Geschirr in klarem Wasser abspülen und trocknen.

  • Backpulver. Mit seiner Hilfe können Sie schnell massive Produkte reinigen, die mit hartnäckigen Flecken bedeckt sind. Spülen Sie es zuerst in warmem Wasser ab, tauchen Sie dann ein feuchtes Tuch oder einen Schwamm in Soda und reiben Sie die Oberfläche 1-2 Minuten lang ab. Verarbeitete Artikel sollten zuerst in warmem und dann in kaltem Wasser gewaschen werden.

  • Zerkleinerte Eierschale. Mit seiner Hilfe ist es möglich, Glashaushaltsgegenstände mit einem schmalen Hals von innen leicht zu waschen. Wir zerkleinern die gewaschenen und getrockneten Eierschalen zu einem Pulverzustand, geben sie in schmutziges Geschirr und fügen etwas Wasser hinzu, das mit Spänen von Babyseife gemischt ist. Drücken Sie den Hals zusammen und schütteln Sie den Gegenstand einige Minuten lang gründlich. Wir waschen es mit warmem, dann kaltem Wasser. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls erneut.

  • Kartoffelchips. Es kann auf die gleiche Weise wie bei der vorherigen Methode oder zum Reiben von massiven Oberflächen verwendet werden. Die Hauptsache ist, mit sanften Bewegungen ohne starken Druck zu waschen und das Produkt gründlich mit kaltem Wasser abzuspülen.

Die obigen Methoden ermöglichen es nicht nur, Glasutensilien gut zu waschen, sondern auch die Bildung von Spänen, Flecken und "rostigen" Stellen auf der Oberfläche zu verhindern.

Essig

Auf Glaspfannen und Teekannen bildet sich bei Kontakt mit Feuer oder Hitze des Ofens schwarzer oder weißer Ruß. In diesem Fall hilft gewöhnlicher Essig. Es ist notwendig, die folgende Lösung herzustellen:

  • warmes Wasser - 1 l
  • Essig - 1 EL. l

Nehmen Sie die richtige Menge der Lösung, tauchen Sie das Geschirr ein und halten Sie es etwa 20 Minuten lang. Gegenstände können mit einem in einer Flüssigkeit angefeuchteten Schwamm abgewischt und anschließend mit fließendem kaltem Wasser gewaschen werden.

Wie bleibt Glas länger sauber und glänzend?

Vor einigen Jahrhunderten erfanden die Menschen, wie man Glaswaren verarbeitet, bevor sie verwendet wurden, um die Beständigkeit von Produkten gegen äußere Einflüsse und Schmutz zu erhöhen.

Das Verfahren nennt sich Härten und ist wie folgt:

  1. Wir nehmen eine tiefe Pfanne, gießen eine Schicht Sand auf den Boden.
  2. Wir legen die Gläser in einer Schicht aus und füllen sie mit kaltem Wasser. Es ist wünschenswert, dass es gereinigt wird und nicht vom Wasserhahn.
  3. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen, die Hitze auf ein Minimum reduzieren und das Geschirr eine weitere Viertelstunde in heißem Wasser aufbewahren.
  4. 2 Esslöffel Salz dazugeben und eine halbe Stunde köcheln lassen.
  5. Entfernen Sie die Struktur aus dem Feuer und lassen Sie die Flüssigkeit natürlich abkühlen. Erst danach nehmen wir alle Gegenstände aus der Pfanne und spülen sie unter fließendem kühlem Wasser ab. Sie müssen Produkte nicht mit Haushaltschemikalien oder Volksheilmitteln waschen.

Es ist zu beachten, dass plötzliche Temperaturänderungen das Glas schädigen können. Es ist besser, sanfte Übergänge zu machen - von heiß nach warm und erst dann nach kalt oder kühl.

Backpulver

Dieses Allheilmittel beseitigt hartnäckige und alte Verschmutzungen. Zunächst werden Glasobjekte mit warmem Wasser übergossen, um die Oberfläche zu benetzen. Dann geben sie eine Prise Soda auf den Schwamm und wischen die kontaminierten Stellen ohne starken Druck sauber. Mit kaltem Wasser abspülen und, falls gewünscht, das Flanell auf Hochglanz abwischen.

Kochsalzlösung

Salz stellt den Glasglanz wieder her und entfernt Flecken. Die Lösung wird in einem beliebigen Verhältnis von warmem Wasser und mehreren Esslöffeln Salz hergestellt. Glasgegenstände sollten darin gewaschen und ohne Reiben getrocknet werden.

Wenn sich hartnäckiger Schmutz auf dem Gegenstand befindet, sollte dieser mit Wasser angefeuchtet, in feinem Salz eingerollt und 30 Minuten lang stehengelassen werden. Nach dem Eingriff wird das Geschirr mit klarem Wasser abgewaschen.

Fazit: Die Kochsalzlösung funktioniert, das Geschirr ist glänzend!

Babyseife und Frischhaltefolie

Lebensmittelfolie ist ein ziemlich weiches Material, aus dem Sie einen schonenden Pinsel für Glas herstellen können. Es reicht aus, einen Klumpen unter warmem Wasser in einen hartnäckigen Fleck auf einer Salatschüssel, einem Glas oder einem Teller zu reiben. Dann mit einem weichen Schwamm und Babyseife das restliche Fett abwaschen und das Geschirr mit warmem Wasser abspülen.

Wie man Geschirr mit schmalem Hals spült

Bei Behältern mit schmalem Hals können Sie eine Bürste mit Nylonborsten verwenden. Es gibt aber auch andere effektive Möglichkeiten, mit improvisierten Mitteln umzugehen.

  • Um eine schlammige Karaffe oder eine Vase mit grünem Boden zu waschen, werden warmes Wasser und ein Löffel Essig hineingegossen. Einige Stunden einwirken lassen. Dann werfen sie Reis oder Sand in den Behälter und schütteln, bis die Verschmutzung verschwindet.
  • Um besonders hartnäckigen Schmutz im Dekanter zu entfernen, können Sie eine Lösung aus Soda oder Ammoniak verwenden. Als abrasive Substanz werden zerkleinerte Eierschalen genommen. Das Gefäß wird wie ein Shaker geschüttelt und am Ende sehr sorgfältig gespült.

Das am besten zugängliche Material zum Befüllen der Karaffe kann eine Zeitung sein. Sie zerreißen es in kleine Stücke, füllen sie mit einem Behälter mit einer Waschlösung und schütteln es, bis die Wände und der Boden abgewaschen sind.

  • Die fein gehackten Eierschalen werden durch einen schmalen Hals gegossen und mit warmem Wasser gefüllt. Manchmal wird etwas Backpulver hinzugefügt, um den Effekt zu verstärken. Schütteln Sie den Gegenstand gründlich, damit das Pulver an den Wänden und am Boden entlang „läuft“. Dann waschen sie es mit sauberem Wasser, inspizieren es und wiederholen den Vorgang, wenn die Verunreinigung bestehen bleibt.
  • Diese Methode wiederholt genau den Vorgang mit Eierschalen, stattdessen werden nur geriebene Kartoffeln verwendet.
  • Nachdem Sie die Kartoffeln gekocht haben, können Sie mit dem Wasser die mazerierte Karaffe oder Vase zwischen Ihren Händen waschen, die Ihre Hände nicht erreicht haben. Dazu wird warme Kartoffelbrühe in einen Behälter gegossen und einige Minuten aufbewahrt, um den Effekt zu verstärken, können Sie Essig und Salz hinzufügen. Dann wird die Vase geschüttelt, die Flüssigkeit darin gescrollt, die Lösung wird gegossen und gespült.
  • Wirksam wirkt Waschmittelzusammensetzung von ½ EL. Reis und ein Drittel der Kunst. Soda, direkt im Gefäß mit warmem Wasser gefüllt. Es wird 10 Minuten stehen gelassen, danach geschüttelt und gekurbelt, so dass es von innen durch alle Wände läuft. Mit warmem und dann kaltem Wasser abwaschen.

Die aufgeführten Methoden sind effektiv, schonend, sicher, einfach und kostengünstig. Bei ständiger häuslicher Pflege halten Gläser lange und leuchten wie neu.

Wir empfehlen zu lesen: So entfernen Sie Klebebandspuren von Glas und anderen Oberflächen.

So reinigen Sie Glasgläser: Methoden

Haben Sie die Gläser gewaschen, aber aus irgendeinem Grund sehen sie immer noch schmutzig und getrübt aus? Müssen Sie sie wirklich noch einmal waschen? Aber leider ist das Glas wieder so trüb wie es war. Der Grund dafür ist, dass das Wasser Mineralien enthält, die sich mit der Zeit an den Innenwänden des Glases ablagern. Und solche Streifen zu entfernen wird nicht so einfach sein. Dank unserer Tipps können Sie das Geschirr in wenigen Minuten reinigen!

So reinigen Sie Glasgläser schnell:

Stich Nummer 1. Bevor Sie anfangen, sie zu waschen, Das Geschirr 30 Minuten in heißem Wasser einweichen. Für eine maximale Wirkung etwas Spülmittel ins Wasser geben. Nach der angegebenen Zeit fahren wir direkt mit der Prozedur fort.

Stich Nummer 2. Für ein gutes Ergebnis können Sie auch verwenden gewöhnlicher Essig. Geben Sie ein wenig Essig in das heiße Wasser (2-3 Esslöffel Essig reichen für 500 ml Wasser). Tauchen Sie dann die Gläser für 45 Minuten in die Lösung. Wir verarbeiten mit einem groben Schwamm, spülen mit Spülmittel und Wasser.

Stich Nummer 3.Na klar, wo ohne Backpulver? Dieses universelle Tool wird Sie in jeder Situation retten. 1-2 TL zugeben. Backpulver in heißem Wasser einweichen Gläser für 30 Minuten in Flüssigkeit. Mit Waschmittel und Wasser waschen.

Stich Nummer 4. Wischen Sie diese nach dem Waschen ab, damit sie nicht auf die Glasflächen tropfen trockenes Baumwolltuch. Wenn Sie dies nicht tun, bleiben Wasserflecken auf dem Glas.

Stich Nummer 5. Sie müssen das gespülte Geschirr nicht sofort in den Schrank stellen. Stellen Sie die Gläser zunächst 10-15 Minuten lang auf einen Teller oder ein Handtuch. Dies verhindert Kondensation.

Stich Nummer 6. Wenn sich dunkle Flecken auf dem Glas befinden, die vom Reinigungsmittel nicht entfernt werden können, Wir empfehlen die Verwendung von Bleichmittel.1 EL zugeben. Bleichen Sie für 4 Liter warmes Wasser. 20-30 Minuten einwirken lassen. Tragen Sie beim Waschen unbedingt Gummihandschuhe.

Und welche der folgenden Methoden gefällt Ihnen besser? Oder haben Sie einige bereits ausprobiert? Teilen Sie mit uns in den Kommentaren.

Plaque Zahnpasta

Diese Methode funktioniert gut, aber Sie sollten berücksichtigen, dass Sie weiße Zahnpasta mit einem aufhellenden Effekt verwenden müssen. Geben Sie eine kleine Paste auf das Glas und behandeln Sie es mit einer weichen Zahnbürste. Wir spülen.

Wie man Gläser mit Zitrone wäscht?

Das Geschirr mit heißem Wasser abwaschen und das Glas mit Zitronenscheiben behandeln. Zitronensaft entfernt nicht nur den Geruch, sondern auch Flecken. Nach der Behandlung mit Zitrone das Geschirr mit einem groben Schwamm abwaschen und mit warmem Wasser abspülen.

Nach unserem Rat funkeln Ihre Brillen wie neu! Diese Tipps helfen Ihnen auch dabei, schlechten Geruch loszuwerden.

Pin
Send
Share
Send
Send