Hilfreiche Ratschläge

Geschäftsidee 94: Rentabilität der Viehzucht

Pin
Send
Share
Send
Send


Zuchtvieh (Vieh) ist eine der ältesten menschlichen Berufe. Heute, wie vor Hunderten von Jahren, kann es rentabel werden und ein gutes Einkommen bringen, wenn Sie dies mit Bedacht angehen. Es ist kein Zufall, dass die Menschen eine „Krankenschwester“ immer eine Kuh genannt haben.

In der Viehzucht wird nicht nur mit Kühen, sondern auch mit Büffeln, Yaks usw. gearbeitet. In Russland ist es jedoch rentabler und vertrauter, Kühe und Stiere zu züchten. Ihre Fleisch- und Milchprodukte werden leichter zu verkaufen sein.

Wo soll ich anfangen?

Im Umgang mit Kühen müssen Sie regelmäßig auf die Dienste eines Tierarztes zurückgreifen, auch wenn das Vieh vollkommen gesund ist. Nach russischem Recht gibt es eine Reihe von obligatorischen jährlichen Impfungen gegen einige schwerwiegende oder sich schnell ausbreitende Krankheiten: Rinderwahnsinn, Rhinotracheitis, viraler Durchfall, Leptospirose usw.

Darüber hinaus stellt der Tierarzt Bescheinigungen über die Gesundheit der Tiere aus, die für den Verkauf von Fleisch und Milch benötigt werden. Lernen Sie also den Tierarzt kennen, den Sie regelmäßig sehen werden. Als nächstes müssen Sie die Anfangsinvestition berechnen und mit der Beschaffung fortfahren.

Bitten Sie beim Kauf von Rindern unbedingt einen Tierarzt um eine Bescheinigung, dass jedes Tier gesund ist.

Zuerst müssen Sie eine Scheune bauen. Es sollte ein gut durchdachtes, gut geplantes Gebäude sein. Der Kuhstall sollte warm sein. Dies bedeutet nicht, dass es unbedingt erhitzt werden muss, überhaupt nicht. Die Hauptsache ist, dass es keine Risse und Löcher gibt, die zu einem Luftzug führen.

In den gemäßigten und nördlichen Breiten sind die Winter sehr frostig. Wenn Sie die maximale Milchleistung und das maximale Milchwachstum erzielen möchten, ist es besser, zumindest im Kalb während dieser Zeit für eine Erwärmung zu sorgen. Die meisten Kühe verstecken sich im Frühjahr, nachdem sie die Herde nach dem Überwintern verlassen haben, so dass das Kalben normalerweise in den Wintermonaten stattfindet.

Der Raum sollte über zu öffnende Fenster verfügen, da in der warmen Jahreszeit eine gute Beleuchtung und ausreichende Belüftung erforderlich sind. Es ist notwendig, einen breiten Eingang zu machen. Wenn die Kuh in Position ist, werden ihre Seiten sehr breit. Außerdem schwankt es beim Gehen, sodass die optimale Öffnungsweite 1,5 m beträgt.

Der Stall kann einfach oder automatisiert sein, sollte aber in jedem Fall warm sein und Wasserversorgung, Kanalisation, separate Stände mit Futtertröge und Tränken enthalten.

Als nächstes müssen Sie Ablaufkanäle zum Ablassen der Flüssigkeit vorsehen. Der allgemeine Abfluss sollte sich über den Stall hinaus erstrecken, tun Sie dies unter einem Hang. Wenn Sie keinen starken Geruch wahrnehmen möchten, versehen Sie eine Betongrube mit Löchern. Jede Rindereinheit sollte einen eigenen Platz mit einem Futtersektor und einer Trinkschüssel haben. Es ist ratsam, den Stall mit einer Struktur aus geschweißten Rohren zu trennen, da die Kühe nicht immer freundlich zueinander sind und wir keine Kämpfe im Stall brauchen.

Dies ist eine sehr wichtige Phase beim Aufbau einer Farm: Die Rentabilität Ihres Unternehmens hängt davon ab, welche Kühe und Bullen Sie kaufen. In Russland gibt es sowohl reinrassige Tiere als auch Mischlinge, oft mit Inzest. Es ist sinnlos, von solchen Exemplaren mit hohen Erträgen und Gewinnen abzuwarten. Es ist besser, Tiere in Baumschulen oder auf großen Farmen zu kaufen, bei denen die Reinheit der Rasse genau überwacht wird.

Beim Kauf von Rindern gibt es zwei Möglichkeiten: Kaufen Sie erwachsene (aber nicht alte) Kühe oder kaufen Sie junge und züchten Sie sie selbst an. Die zweite Option ist mit einem hohen Risiko behaftet, da nicht jede Färse später zu einer guten Bargeld- oder Fleischkuh wird. Darüber hinaus müssen die Ergebnisse mindestens ein Jahr warten.

Beim Verkauf von Rindern kann man eine alte Kuh ausrutschen lassen. Die Lebenserwartung von Kühen beträgt 16-20 Jahre. Gleichzeitig kann eine große Menge Milch mit guter Sorgfalt erst ab dem Alter von 3 bis 13 Jahren erhalten werden. Eine Kuh kann im Laufe ihres Lebens 11-12 Kalbungen haben. Kälber werden jährlich geboren. Die Tragzeit beträgt 9 Monate.

Die maximale Milchmenge, die eine Kuh im Alter von 4 bis 8 Jahren abgibt, beginnend mit 3 Kalbungen. Milch tritt nach dem ersten Abkalben auf. Es ist rentabler und zuverlässiger, junge Kühe zu nehmen, die bereits mindestens ein Mal kalben.

Nachdem die Kuh aufgehört hat zu kalben, verschwindet ihre Milch und sie wird für die Gewinnung von Produkten unbrauchbar. Solche Rentner werden zur Wurst geschickt, da ihr Fleisch schon ziemlich zäh ist. Um eine alte Kuh nicht zu kaufen, achten Sie auf ihre Hörner. Jedes Jahr erscheint eine neue Felge auf ihnen. Sie sind in Form und in verschiedenen Farben sichtbar. Wenn es viele Felgen gibt, ist die Kuh nicht mehr jung. Ihre optimale Anzahl beträgt 3-6 Stück, nicht mehr.

Investitionen, wie die Farm selbst, können unterschiedlich sein. Dies hängt von der Anzahl und Abstammung der Tiere, der Größe und dem Automatisierungsgrad des Stalls, dem Vorhandensein einer landwirtschaftlichen Basis für den Anbau von Futtermitteln und vielen anderen Nuancen ab. Um eine Idee zu haben, in die Viehzucht zu investieren, nehmen wir eine bestimmte Art von Farm mit einer anfänglichen Menge von 10 Stück mit voll gekauftem Futter (ohne eigene Aufzucht).

Die Kosten für eine junge Milchkuh variieren von 30.000 Rubel bis 50.000 € (niederländische Milchrassen). Wenn in russischen Kindergärten gekauft, beträgt der Durchschnittspreis 50.000 Rubel. So werden wir 500.000 Rubel für den Kauf von Kühen benötigen. Der Einkauf von Futtermitteln variiert auch mit der Jahreszeit. Im Winter wird zusätzlich zum Futter Heu benötigt. Im Herbst kann das Futter durch Gemüse und Obst ersetzt werden.

Im Durchschnitt wird pro Kuh ein Eimer Gemüse oder 1/3 eines Futtereimers für die Weide auf der Weide benötigt. Wenn das Gras saftig ist und reichlich wächst, kann das Top Dressing halbiert werden. Die Kosten für den Bau einer Scheune hängen von den ausgewählten Baumaterialien, den Nuancen der Architektur und der inneren Anordnung ab. Zum ersten Mal kommt man mit einer kleinen Struktur völlig zurecht.

Insgesamt müssen also mindestens 1 000 000 Rubel auf den Stall, die Kühe und das Ausgangsfutter gelegt werden. Hinzu kommen Inventar und Löhne der Mitarbeiter, die bereits im ersten Monat einen Vorschuss benötigen.

Nachdem Sie sich für die Viehzucht entschieden haben, sollten Sie sich mit Geduld und harter Arbeit eindecken. Die Arbeit mit Tieren erfordert eine vernünftige Einstellung und Selbstvertrauen. Auch wenn Sie die Kühe nur im Fernsehen oder auf dem Weg zum Picknick gesehen haben, können Sie dieses Handwerk recht schnell erlernen. Für den Einstieg benötigen Sie:

  • Der Kuhstall.
  • Tiere.
  • Grundausstattung: Gemüseschneider, Getreidemühle, Separator, Melkmaschinen.
  • Feed.
  • Inventar (Eimer, Flaschen).
  • Kontrolle des Viehbestandes durch einen Tierarzt.
  • Registrierung in der Verwaltung einer ländlichen Siedlung.
  • Eröffnung eines Privatunternehmers oder einer Landwirtschaft.
  • Lohnarbeiter.

Wie Sie sehen, gibt es nichts Kompliziertes. Wenn Sie Rinder bereits im produktiven Alter kaufen, können Sie durch den Verkauf von Milchprodukten fast sofort Gewinne erzielen.

Businessplan

Es umfasst die folgenden Schritte:

  1. Marktanalyse.
  2. Gesetzliche Registrierung der Tätigkeit.
  3. Ausstattung des Territoriums für die Viehzucht.
  4. Die Bildung der Herde.
  5. Feed Kauf.
  6. Arbeiter einstellen.
  7. Verkauf von Produkten.
  8. Kosten und Einnahmen des Projekts.

Es ist zu berücksichtigen, dass der Betrieb ungefähr ein Jahr nach dem Kauf der Jungtiere die Haupteinnahmen aus dem Verkauf von Fleischerzeugnissen erzielt.

Marktanalyse

Wo soll das Projekt gestartet werden? Bevor mit der Viehproduktion begonnen werden kann, müssen zukünftige Käufer - Molkereien, Fleischverarbeitungsbetriebe, Märkte - untersucht werden. Bei Kenntnis der minimalen Anschaffungskosten können Sie den Einsparungsgrad bereits in der Anfangsphase der Projektumsetzung und bei der Bildung der Produktionskosten bestimmen.

Es ist auch notwendig, direkte Konkurrenten zu gründen - landwirtschaftliche und persönliche Nebenflächen (private und private landwirtschaftliche Betriebe), Nutztierverbünde. Es macht keinen Sinn, ein Projekt in der Nähe von ähnlichen Unternehmen zu starten, wenn diese den Markt vollständig mit Produkten füllen.

Freigabe

Die Tätigkeiten zur Herstellung und zum Verkauf von Fleisch- und Milchprodukten werden von mehreren Aufsichtsbehörden geregelt:

  • Brandinspektion
  • Sanitäre und epidemiologische Station,
  • Rospotrebnadzor,
  • Veterinärdienst.

Notwendige Unterlagen für die Arbeit:

  1. Hygienebücher für alle Arbeiter.
  2. Pässe für alle Tiere.
  3. Erlaubnis zum Handel.
  4. Arbeitserlaubnis von Feuerwehr und SES.
  5. Bescheinigung über die Laboruntersuchung von Produkten.
  6. Produktzertifikate.
  7. Produktspezifikationen.
  8. Veterinärbescheinigung.

Der Einzelhandel mit Rohmilch ist nicht ausdrücklich untersagt, es gelten jedoch gesonderte Anforderungen für Behälter und zusätzliche Produkterhebungen.

Gebiet, Räumlichkeiten und Ausstattung

Der Farmplan beinhaltet:

  • Kuhstall für die Haltung der Herde mit einer Rate von 1,5 sq. m pro Tier
  • Corral für das Auffinden der Herde an der frischen Luft mit einer Geschwindigkeit von 10 Quadratmetern. m. auf dem kopf,
  • Hauswirtschaftsraum für Arbeiter,
  • Geräte- und Inventarlager,
  • Abstellraum für Futter
  • Räumlichkeiten für die Zubereitung und Lagerung von Produkten.

Für die Unterbringung aller Gebäude und die Haltung der Herde ist eine Fläche von mindestens 200 Quadratmetern erforderlich. m) Oft verfügt der Landwirt bereits über die erforderlichen Nutzflächen. Wenn nicht, können Sie einen verlassenen Kuhstall oder leeres Land mieten und alle notwendigen Gebäude von Grund auf neu errichten.

Die Räumlichkeiten für das Auffinden von Rindern im Betriebsplan müssen den Hygienestandards entsprechen:

  1. Bretterboden mit sauberer mit Stroh gedeckter Bettwäsche.
  2. Die Raumhöhe beträgt ca. 2,4 m.
  3. Die Höhe der Fenster über dem Boden beträgt 1,3 m.
  4. Die Gesamtfläche der Fenster beträgt 10% der Grundfläche.
  5. Holzförderer mit den Abmessungen 0,6 mx 0,7 mx 1 m.
  6. Tränken mit sauberem Süßwasser.
  7. Die Wände sind mit Strohbündeln isoliert.
  8. Es sollte eine gute Belüftung ohne Zugluft vorhanden sein.

In der Praxis werden verschiedene inhaltliche Methoden angewendet:

  • In getrennten Kartons.
  • In einem Gemeinschaftsraum mit dicker Bettwäsche.
  • In einem geteilten Raum mit Schlitzboden, Gängen für Futter und Mist.
  • In einem Aufenthaltsraum ohne Leine mit Holzterrasse zum Entspannen.

Bei freiem Startkapital können Sie den Stall mit einem automatisierten Futter- und Wasserversorgungssystem ausstatten und Ausrüstung für die Futterzubereitung erwerben.

Ein Entwässerungssystem muss vorhanden sein. Verbrauchter Müll sollte oft gegen frischen ausgetauscht werden. Sie können es in Ihrem Hoheitsgebiet entsorgen oder als Dünger an landwirtschaftliche Erzeuger verkaufen.

Bei einer großen Anzahl von Rindern benötigen Sie einen Minitraktor mit Anbaugeräten für die Heuernte, den Transport von Futter und Mist.

Herdenbildung

Verschiedene Rassen haben unterschiedliche Eigenschaften. Fleischrinder sind Hereford, Limousine, Salers und kasachische Weißkopfrassen. Die Milchrichtung ist die rote Steppe, Jaroslawl, Cholmogorsk Felsen. Die gemischte Richtung ist Simmental und schwarz-bunte Rasse.

Die folgenden Rindersorten sind auf russischem Territorium am beliebtesten:

  1. Mit schwarz-weißer Haut - einjährige Bullen wiegen bis zu 400 kg und Erwachsene bis zu einer Tonne. Sie nehmen schnell zu, sie sind nicht wählerisch in ihrer Ernährung. Kühe wiegen etwa halb so viel und bringen je nach Standort in 305 Tagen zwischen 5.000 kg und 8.000 kg. Der Milchfettgehalt beträgt 3,5% - 4%. Nun an das Klima anpassen.
  2. Bei roter Haut wiegen neugeborene Kälber mit einem Gewicht von 30 kg um ein halbes Jahr 150 bis 180 kg, Erwachsene wiegen etwa 800 kg. Kühe mit einem Gewicht von 400-500 kg produzieren 3000 kg - 5000 kg Milch pro Jahr.
  3. Simmentaler werden groß geboren - 45 kg, wachsen schnell und wiegen in sechs Monaten bis zu 180 kg. Ein erwachsener Bulle kann mehr als eine Tonne zulegen. Die Kühe sind ebenfalls massiv - von 600 kg bis 1000 kg im Durchschnitt, die Milchleistung beträgt 4000 kg bis 5000 kg und manchmal mehr als 12000 kg.

Essensration

Gesundheit und Gewichtszunahme junger Kälber hängen von der richtigen Ernährung ab. Grundlage der Ernährung ist bis zu sechs Monate Vollmilch oder deren hochwertige Ersatzstoffe. Anschließend umfasst das Menü für 1 Tier pro Monat:

  • Mischfuttermittel - 92,
  • Gemüse - 60,
  • Heu - 150,
  • Silo - 180,
  • Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel pro 1 kg Lebendgewicht.

Es ist billiger, Futter von Großhandelslieferanten zu kaufen und am besten in Ihrem Haushalt zu ernten.

In der warmen Jahreszeit grasen Grundeln und Kühe auf einer Weide und fressen grüne Weiden. Etwa eineinhalb Tonnen Futter pro Monat. Auch Tiere brauchen viel sauberes Trinkwasser.

Eine sorgfältige Pflege von 20 Rindern, die allen veterinärmedizinischen und gesundheitlichen Standards unterliegt, kann nicht unabhängig durchgeführt werden. Aus diesem Grund muss die Farm 2 Arbeiter mit Erfahrung in der Viehzucht einstellen.

Die Hauptaufgaben werden sein:

  1. Die Herde füttern.
  2. Entmistung.
  3. Tiere putzen.
  4. Aufrechterhaltung der Ordnung auf dem Territorium.
  5. Heu ernten.

Der Landwirt erledigt selbstständig administrative Arbeiten, den Verkauf von Produkten und die Führung von Aufzeichnungen.

Fertigerzeugnisverkauf

Die Hauptprodukte der Tierproduktion sind Rindfleisch und Milch. Milch wird die ganze Zeit verkauft, mit Ausnahme der Kalbzeit (2 Monate) und der gleichen Zeit, in der neugeborene Kälber gefüttert werden. Die Ernte des Fleisches erfolgt etwa ein Jahr nach dem Erwerb des jungen Fleisches und dessen Aufzucht auf ein marktfähiges Gewicht. Mit einem Stück Rindfleisch können Sie bis zu 70% Rindfleisch gewinnen.

Zusätzlich können Sie Folgendes implementieren:

  • Häute für die Herstellung von Leder und Fell,
  • Wolle
  • junges Vieh
  • milchverarbeitende Produkte (Sauermilch, Käse, Butter),
  • halbfertige Fleischerzeugnisse.

Der Verkauf kann sowohl im Einzelhandel als auch im Großhandel organisiert werden - auf den Märkten schließen Sie Verträge mit verarbeitenden Unternehmen, Cafés, Restaurants und Geschäften.

Der Wettbewerbsvorteil landwirtschaftlicher Produkte liegt in der Umweltverträglichkeit.

Wirtschaftliche Berechnungen

Die Investitionen in eine Rinder-Minifarm bestehen aus:

Name der AusgabenMenge, reiben.
1Business Design und Genehmigungen50 000
2Gebietsmiete, 2 Monate150 000
3Scheunen- und Hauswirtschaftsraumausstattung200 000
4Anschaffung von Ausrüstung und Inventar1 000 000
5Herdenübernahme, 20 Ziele450 000
6Futterkauf für ein Jahr600 000
7Arbeitergehalt, 2 Monate80 000
8Sonstige Aufwendungen100 000
Total2 630 000

Die größte Komponente der Startkosten ist die Automatisierung des Fütterungsprozesses, die Anschaffung eines Traktors und eines Autos. Es kann verbilligt werden, indem man den Vorschub manuell einstellt, bevor man einen Gewinn mietet, einen Traktor mietet und ein gebrauchtes Auto kauft.

Die monatlichen Kosten der Farm betragen:

Name der AusgabenMenge, reiben.
1Mietzahlungen75 000
2Versorgungsunternehmen10 000
3Gehalt an Mitarbeiter40 000
4Tierärztliche Dienste5 000
5Transportkosten10 000
6Sonstige Aufwendungen20 000
Total160 000

Zusätzliche Kosten können für die Reparatur von Geräten, die Beteiligung von Viehfachleuten und die Auffüllung von Vieh- und Futtermittelreserven entstehen. Die jährlichen Kosten der Farm werden etwa 2 Millionen Rubel betragen.

Die Preise für Milch und Fleisch sind in den verschiedenen Regionen sehr unterschiedlich. Angenommen, Milchprodukte werden in loser Schüttung zu 40 Rubel / kg, im Einzelhandel zu 50 Rubel / kg, Fleischprodukte zum Großhandelspreis zu 300 Rubel / kg und im Einzelhandel zu 400 Rubel / kg gekauft. Produkte werden zu gleichen Teilen an Zwischenhändler und Endverbraucher verkauft. Dann beträgt das jährliche landwirtschaftliche Einkommen:

ProdukteGroßhandel RUBEinzelhandel, RUBRUB insgesamt
1Milch

648 000810 0001 458 000
2Rindfleisch735 000980 0001 715 000
Total1 383 0001 790 0003 173 000

Das Geschäft zahlt sich im Durchschnitt in 18 bis 24 Monaten aus, und die Rentabilität liegt bei 55%. Für die Landwirtschaft ist dies eine rentable Investmentbranche.

Video: Zucht von Fleischrindern und Molkereirichtungen.

Farmer Bewertungen

„Für einen sachkundigen Menschen ist die Aufzucht von Kühen sehr rentabel, aber die Erfahrung kommt nur über die Jahre. Für Anfänger in dieser Angelegenheit rate ich Ihnen, die Rasse sorgfältig auszuwählen - nach Klima, Bedingungen, Milchproduktion oder Fleisch. Nun, es ist natürlich gut zu füttern, wie man sagt - die Milch auf der Zunge der Kuh “- Elena, 30 Jahre Erfahrung.

„Aufgrund meiner vielfältigen persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass das Milchgeschäft mehr Aufmerksamkeit und Arbeit erfordert, aber das Einkommen konstant ist.Mit Grundeln für Fleisch ist alles viel einfacher, aber warten Sie lange auf die Rückkehr. Sie können in einem halben Jahr mit dem Schlachten beginnen “- Sergey, Viehzüchter.

„Auf dem Hof ​​kann man nur dann eine gute Rentabilität erzielen, wenn man sich selbst bearbeitet und im Einzelhandel verkauft. Verarbeitungsbetriebe setzen die Preise zu niedrig. Eine normale Wirtschaft kann eine oder zwei Tonnen Milch pro Tag liefern. “- Nadezhda, Viehzüchter.

Pin
Send
Share
Send
Send